Einsatz von Zucker

PDF erzeugen und anzeigen Text drucken
In unseren Salami- und Rohwurstprodukten setzen wir Bio Rohrzucker bei der Herstellung ein. Rohwurst wird gereift, damit sie fest und haltbar wird. Diesen Reifungsprozess übernehmen sogenannte gute Bakterien. Diese Bakterien benötigen Nahrung. Als Nahrung dient hier der eingesetzte Bio Rohrzucker. Wir setzen der Rohwurst  3gr Rohrzucker pro Kilo zu (Dies entspricht: 0,3 Prozent). Nach der Reifung bleibt wegen den Bakterien aber nur noch ein Bruchteil dieses Zuckers wirklich übrig. Experten sprechen von ca. 0,1 Prozent.                     


Beispiel: Auf eine kleine Rindersalami ca. 300gr kommen dann noch 0,3 Gramm Zucker.
                    
Falls Sie noch weitere Fragen zu diesem Thema haben, sprechen Sie uns gerne an.
                    
IHR Böckle-Team


Social Bookmarks